Verkehrsunfall A9

Bild Verkehrsunfall A9

Am Montag Vormittag, 02.07.2018 wurden wir gemeinsam mit der Feuerwehr Gaishorn um 10:42Uhr zu einem "Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person" auf die A9 alarmiert. Kurz vor dem Tunnel Selzthal kam es zu einem Auffahrunfall mit drei Pkw, glücklicherweise waren keine Personen eingeklemmt. Eine Person wurde vom Roten Kreuz ins Krankenhaus eingeliefert. Wir errichteten einen Brandschutz, klemmten die Batterien der Fahrzeuge ab und banden die ausgeflossenen Betriebsmittel mittels Bindemittel. Da sich der Unfall im Einsatzgebiet der FF Rottenmann befand, wurde diese umgehend nachalarmiert und die Einsatzleitung an diese übergeben. Nach rund einer Stunde konnten wir wieder ins Rüsthaus einrücken.


Fotos

1.jpg
2.jpg
3.jpg
4.jpg
5.jpg
6.jpg
7.jpg



Weitere Einsätze

Chemieunfall

6617ac67095c7_20240410_223723.jpg
10.04.202421:29
Am Abend des 10.04.2024 kam es in einem Industriebetrieb in Trieben zu einem Zwischenfall im Chemielager. Bei Manipulationsarbeiten wurde ein IBC Container mit 15%iger Ammoniaklösung beschädigt, wonach ca. 300 Liter ausflossen. Mitarbeiter setzten erste Maßnahmen rund um den Gefahrenbereich, evakuierten den betroffenen und angrenzenden Bereich und verständigten die Einsatzkräfte. Um 21:29Uhr wurden die FF Trieben Stadt, FF Trieben Werk, die FF Liezen Stadt (Gefahrstoff... weiterlesen

THLP in Bronze, Silber & Gold

64ff302a5f9fa_IMG-20230909-WA0064.jpg
09.09.20231400
In den Stufen Bronze, Silber und Gold stellten sich am 09.09.2023, 3 gemischte Gruppen der Feuerwehren Trieben Stadt, Trieben Werk und St. Lorenzen i.P. der technischen Hilfeleistungsprüfung. Zahlreiche Zuseher waren gekommen, um sich von den Leistungen der Feuerwehren der Gemeinde Trieben überzeugen zu lassen. Ziel der technischen Hilfeleistungsprüfung, kurz THLP genannt, ist es, in der Sollzeit von 130 - 160 Sekunden (!!) eine angenommene Menschenrettung aus einem verunfall... weiterlesen

Brand im Silo in Gaishorn

63ecc7ef7858e_331290973_747095920319298_1614723087181267600_n.jpg
14.02.202319:37
Um 19:37Uhr wurden aufgrund des Alarmstichwortes "B15-Industrie" die Feuerwehren Au, Gaishorn, Treglwang und Trieben zu einem Brand ins Gaishorner Industriegebiet alarmiert. Grund war der Brand eines Motors in einem Silo. Die FF Gaishorn konnten den Brand unter Atemschutz rasch unter Kontrolle bringen. Nach ca. 20 Minuten wurde "Brand Aus" gegeben. Wir unterstützten die FF Gaishorn mit einem Atemschutz-Rettungstrupp. Nach rund einer Stunde war der Einsatz für uns beendet. weiterlesen

Übungen

Alarmübung Volksschule

64957a43e3c71_20230623_091242.jpg
23.06.202308:56
Am heutigen Freitag um 08:56Uhr wurden wir gemeinsam mit der FF Trieben-Werk zur Volksschule Trieben alarmiert. Dort angekommen, war die Räumung der Schule bereits im Gange. Von der Sammelplatzleiterin wurde der Einsatzleiter über eine eingeschlossene Klasse im Obergeschoß und eine vermisste erwachsene Person im Gebäude informiert. Die eingeschlossenen Kinder wurden mit einem Atemschutztrupp ins Freie begleitet. Zeitgleich suchte ein zweiter Atemschutztrupp die vermisste Per... weiterlesen

Übung im Triebental

635a9953d837b_20221021_181343.jpg
21.10.202217:00
Auf Einladung der FF Hohentauern erfolgte am Freitag eine gemeinsame Übung beim Objekt Berger Hube im Triebental. Annahme war ein Brand im Keller mit einer vermissten Person. Gemeinsam mit der FF Hohentauern wurden wir um 17:00Uhr zur Übung alarmiert. Nach einer halbstündigen Anfahrt trafen wir mit HLF2-3500 und DLK bei der Übungsleitung ein. Unser Atemschutztrupp wurde als Rettungstrupp und in weiterer Folge zur Personenrettung eingeteilt. Das HLF2-3500 und die DLK sch&uum... weiterlesen

Übung Kindergarten

62e8cd64e1a13_IMG-20220610-WA0002.jpg
10.06.202210:00
Am 10.06.2022 fand gegen 10:00Uhr eine Alarmübung im Kindergarten Trieben statt. Übungsannahme war eine Rauchentwicklung im Keller. Eine Gruppe im ersten OG war vom Rauch eingeschlossen. Die Kinder und die Betreuerin wurden von einem Atemschutztrupp gerettet und ins Freie gebracht. Die restlichen Kinder wurden von den Betreuerinnen noch vor Eintreffen der Feuerwehr ins Freizeitheim Trieben evakuiert. Im Anschluss fand noch eine Nachbesprechung mit den Verantwortlichen des Kindergartens... weiterlesen

Veranstaltungen

Wehrversammlung 2024

65ba4d6bb82ac_IMG-20240127-WA0011.jpg
27.01.2024
Am Samstag, dem 27. Jänner 2024, fand die ordentliche Wehrversammlung der Feuerwehr Trieben Stadt im Rüsthaus statt. Um 16:00 Uhr wurde die Wehrversammlung von HBI Markus Parteder eröffnet. Nach Begrüßung der Ehrengäste, Ehrendienstgrade und aller Kameradinnen und Kameraden, wurde eine Gedenkminute für die verstorbenen Mitglieder abgehalten. HBI Parteder gab einen Überblick über das abgelaufene Jahr: Die FF Trieben Stadt besteht derzeit aus 32 A... weiterlesen

Funkleistungsabzeichen Silber

64084208c3fab_IMG-20230304-WA0005.jpg
04.03.2023
Am 04.März stellten sich 4 Kameraden der FF Trieben Stadt dem Funkleistungsabzeichen in Silber in der Feuerwehr und Zivilschutzschule Steiermark. Wir gratulieren unseren Kameraden: LM Marco Stückler OFM Alexander Leitner FM Marvin Zeisl FM Markus Jansenberger zum Funkleistungsabzeichen in Silber!! weiterlesen

Abschnittsfunkübung

6384d305aeae5_Funk.jpg
18.11.2022
Am Freitag, den 18. November 2022, fand bei der FF Trieben Stadt die Abschnittsfunkübung des Abschnittes 06 Paltental statt. 11 der 14 Feuerwehren mit 45 KameradenIinnen unseres Abschnittes folgten der Einladung. Die ausführende Wehr, rund um den Beauftragten für Funk und Kommunikation LM David EINGANG, hatte interessante und fordernde Aufgaben für die Teilnehmer vorbereitet, die allesamt bravourös gemeistert wurden. Beübt wurden unter anderem die neuen Sprechgrup... weiterlesen

Sicherheitstipps

Tunnel Unfall
Ein Unfall in einem Tunnel ist um einiges gefährlicher als einer auf freier Strecke. Bei einem Tunnelbrand entsteht bereits nach kurzer Zeit Brandrauch, durch den eine sehr große Gefahr besteht. Es ist äußerst wichtig so rasch wie möglich einen Löschversuch zu starten. Haben Sie dabei keinen Erfolg, verlassen Sie so schnell wie möglich den Tunnel. Es ist keine Zeit um auf die Hilfe von Draußen zu warten. weiterlesen
Aufzug
Auch wenn es gottseidank nicht oft vorkommt, dass ein Aufzug stecken bleibt, kann es jedoch passieren. Versuchen Sie nicht die Lifttüre zu öffnen. Die Situation wird dadurch nur verschlechtert. Betätigen Sie den Alarmknopf, welcher in jedem Lift vorhanden ist. Informieren Sie die Zentrale darüber wieviele Personen sich im Aufzug befinden. Das Service Team der Notrufzentrale wird innerhalb von 30 Minuten bei Ihnen sein und Sie befreien. Das wichtigste ist es Ruhe zu bewahren. weiterlesen
Christbäume
In der Weihnachtszeit kommt es häufig zu Wohnungs- und Hausbränden aufgrund brennender Christbäume oder Weihnachtsgestecke. Am besten kaufen Sie Ihren Baum erst kurz vor dem Heiligen Abend. So ist er noch frisch und nicht ausgetrocknet. Je trockener der Baum, desto größer ist die Brandgefahr. Beim Aufstellen Ihres Christbaums sollten Sie einen Mindestabstand von 50 cm zu den umstehenden Möbelstücken einhalten. Vergewissern Sie sich vor Verlassen des Raumen, dass Sie auch alle Kerzen ausgeblasen haben. weiterlesen

zurück zur Einsatzübersicht

zum Anfang